Okti-BUS Sommertour
24. Juni - 5. Juli 2024

Monika war zwei Wochen mit dem Wohnmobil durch Österreich unterwegs und hat im Namen des Vereins 23 Spitäler besucht. Alle Erlebnisse und Erfahrungen wird sie in den nächsten Tagen hier mit euch teilen.

24. Juni 2024

Es geht los! Ich bin etwas nervös, noch nie war ich so lange alleine unterwegs und auch mein Camper ist mir noch nicht so vertraut. Aber ich stürze mich voller Vorfreude in diese Reise. Alles ist gut geplant (bei den Spitälern habe ich Termine ausgemacht und die Stellplätze fürs Übernachten sind gebucht) - was soll schon schiefgehen!
3 Spitäler stehen heute am Programm, aber schon nach dem ersten sehe ich, dass sich das heute nicht ausgehen wird. Ich habe zwar die Fahrzeiten gut geplant, aber die Fußwege nicht berücksichtigt und komme daher gleich ins 1. Spital verspätet.

24. Juni 2024 Landesklinikum Wiener Neustadt

Ich starte in Wiener Neustadt. Das Spital besitzt zwar Oktopusse, jedoch nicht von uns. Mit Frau Just habe ich kurz besprochen, warum das so ist. Sie haben Damen, die für sie Oktopusse häkeln. Diese Oktopusse sind von der Hygieneabteilung akzeptiert worden und deshalb wollen sie daran nichts ändern. Ihre Oktopusse haben kein Gesicht und werden nicht mit Füllwatte sondern mit Operationstüchern gefüllt.
Das ist für mich ok - die Hauptsache ist, dass die Babys überhaupt einen Oktopus bekommen. Von wo er kommt, ist da ganz egal, solange die wichtigsten Regeln eingehalten werden (richtiges Material, Größe, eingedrehte Beine, keine Verzierungen).
Danke Frau Just für das kurze und informative Gespräch.

Homepage Landesklinikum Wiener Neustadt - Kinder- und Jugendheilkunde

Nach dem Besuch geht es schnell zurück zum Camper und dann ab zum nächsten Spital. Gar nicht so einfach, einen Parkplatz für den Camper und dann auch noch den Eingang zum Spital zu finden.

24. Juni 2024 Krankenhaus Eisenstadt

Mein zweiter Besuch an diesem Tag gilt dem Krankenhaus in Eisenstadt. Frau Franta erwartet mich bereits. Eisenstadt hat bisher keine Oktopusse.
Ich erzähle Frau Franta alles über den Verein und unsere Oktopusse. Wir verbleiben schließlich so, dass Frau Franta noch einmal mit Ihren Vorgesetzten und der Hygieneabteilung spricht und ich mich nach meiner Tour wieder bei ihr melde.

Hoempage Krankenhaus Barmherzige Brüder - Kinder- und Jugendheilkunde

Das Gespräch hat etwas länger gedauert, daher schaffe ich es nicht mehr rechtzeitig nach Oberwart ins Spital. Ich werde im Herbst einmal extra hinfahren.
Nach Oberwart fahre ich aber trotzdem, weil mich eine liebe Häklerin und 100 fertige Oktopusse erwarten. Bei Pizza und kühlen Getränken vergeht die Zeit wie im Flug und ich mache mich auf die letzte Etappe für heute - zu meinem Stellplatz in der Nähe von Graz. Vorher kaufe ich noch in einem Bauernladen fürs Nachtmahl ein - ich habe vor, in den zwei Wochen nur in Bauernläden oder Hofläden einzukaufen.

25. Juni 2024

Tag 2 - wieder stehen 3 Spitalsbesuche am Programm. Los geht es schon um 9 Uhr in Graz.

25. 6. 2024 Uniklinik Graz, Neo 1

Den Tag beginne ich in der Uniklinik Graz auf der Neo 1 bei Frau Kranebitter-Benesch.
Diese Station für Früh- und Neugeborene befindet sich gleich neben dem Kreissaal und betreut hauptsächlich Babys, die hier im Spital geboren werden. Sie wirkt sehr hell und freundlich auf mich, auch das Personal macht einen sehr positiven Eindruck auf mich. Insgesamt gibt es hier 16 Betten, wovon 8 Intensivbetten sind. Die Eltern haben jederzeit die Möglichkeit, bei ihren Babys zu sein.
Herzlichen Dank Frau Kranebitter-Benesch, dass Sie mich so freundlich empfangen haben!

Homepage Uniklinikum Graz.at - Neonatologie

Jetzt habe ich bis zu Mittag Zeit und wollte eigentlich dem Klopeiner See einen Besuch abstatten, aber es regnet. Also fahre ich gemütlich weiter nach Klagenfurt. Noch ein kurzer Stopp in einem Bioladen um Vorräte aufzustocken und dann geht es weiter zum nächsten Spital.

25. 6. 2024 Klinikum Klagenfurt

Im Klinikum Klagenfurt werde ich von Frau Janschitz erwartet.
Das Spital hatte bisher keine Oktopusse von uns. Sie hatten Damen, die für sie die Oktopusse gehäkelt haben. Über das Angebot, jederzeit Oktopusse bei uns bestellen zu können und das natürlich gratis, hat sich Frau Janschitz sehr gefreut. Ich habe ein Startpaket mit 10 Oktopussen bei ihr gelassen.
Herzlichen Dank Frau Janschitz für das Gespräch!

Homepage Klinikum Klagenfurt - Kinder- und Jugendheilkunde

Und gleich geht es weiter nach Villach - ist ja sozusagen gleich ums Eck.

25. 6. 2024 Landeskrankenhaus Villach

Villach ist eines der wenigen Spitäler, das unsere ungefüllten Oktopussen bekommt. Die Hygieneabteilung erlaubt hier nur diese Oktis.
Auch hier werde ich sehr herzlich empfangen und ich merke an den Gesichtern der Personen, wie sehr sie unsere Arbeit schätzen und sich über die Oktopusse freuen.
Herzlichen Dank, dass ich vorbeikommen durfte!

Homepage Landeskrankenhaus Villach - Kinderabteilung

Und schon ist der zweite Tag fast vorbei. Noch schnell zu meinem Stellplatz udn fertig! Aber dann ..
Seid ihr schon einmal mit einem Camper eine enge, steile Bergstraße hinaufgefahren und musstet wegen Gegenverkehr ausweichen? Und dann bergauf wieder anfahren? Tja, ich habe es probiert und die hintere Stoßstange hat meine misslungenen Versuche schmerzhaft zu spüren bekommen. Bis ich auf die Idee kam, die Handbremse zum Losfahren zu verwenden! Und dann war alles einfach. Belohnt wurde ich mit einem super Blick ins Tal!